Nordkurven Community

#WirBleibenZuhause

Diskussionen über Themen außerhalb der Fußball-Welt
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von ArthurSpooner
#5237
Es wurde hier immer viel geschrieben, das man einige Beiträge "beleidigend" findet und man diese zur Anzeige bringen soll. Unter anderem "nichtskönner" oder "Versager". Mal ein kleines Beispiel was laut Gericht im Internet so erlaubt ist:

▶︎ „Drecks Fotze“
▶︎ „Ferck du Drecksau“
▶︎ „... als Kind ein wenig zu viel gef...“
▶︎ „Knatter sie doch mal so richtig durch...“
▶︎ „Stück Scheisse“ und „Geisteskranke“
▶︎ „... die Fresse polieren“
▶︎ „hohle Nuss“ und „Sondermüll“
▶︎ „Schlampe“
▶︎ „Schlamper“

Die verhandelten Beleidigungen wurden nun vom Berliner Landgericht als „nicht unzulässig“ eingestuft – sprich: als zulässige Meinungsäußerungen.

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Dieses wird natürlich nicht hier stehen bleiben! Aber lasst bitte in Zukunft solche Kommentare zwecks "Hetze" etc.
Benutzeravatar
von Pherenike
#5240
Lieber Robin,

empfinde deinen nebenbei Beitrag als nicht hilfreich für die Diskussionskultur in deinem Forum.

Das Gericht weist darauf hin, dass es hier in einem bestimmten Fall hinnehmbar sein muss; daraus kann keine Allgemeingültigkeit abgeleitet werden. Außerdem führt das Gericht aus, dass Politikerinnen und Politiker Kritik über das normale Maß hinaus zu ertragen haben.

Ich wünsche mir hier einen humorvollen, fairen Umgang, verbunden mit kontroversen, harten aber fairen, an der Sache orientierten Diskussionen und nicht das Ausloten von: Wie weit kann ich gehen.
Glückauf
Ilo
Benutzeravatar
von ArthurSpooner
#5242
Pherenike hat geschrieben: 19. Sep 2019 13:04 Lieber Robin,

empfinde deinen nebenbei Beitrag als nicht hilfreich für die Diskussionskultur in deinem Forum.

Das Gericht weist darauf hin, dass es hier in einem bestimmten Fall hinnehmbar sein muss; daraus kann keine Allgemeingültigkeit abgeleitet werden. Außerdem führt das Gericht aus, dass Politikerinnen und Politiker Kritik über das normale Maß hinaus zu ertragen haben.

Ich wünsche mir hier einen humorvollen, fairen Umgang, verbunden mit kontroversen, harten aber fairen, an der Sache orientierten Diskussionen und nicht das Ausloten von: Wie weit kann ich gehen.
Glückauf
Ilo
Hallo Ilona,

hier geht es nicht darum "Ausloten wie weit kann ich gehen kann" sondern darum, das viele User (hier und im alten Forum) geschrieben haben, das man gewisse Beiträge mal einer Rechtsprüfung unterziehen soll. Zum Beispiel das Wort "Versager". Wie oft dieses gemeldet wird mit dem Vermerkt das es eine Beleidigung ist. Nur wird nicht die "Person" als Versager betitelt sondern die Arbeit die er gleistet hat. Das ist das gleiche wie oben. Ich wollte damit nicht sagen, seht her und feuer frei, deshalb ja auch der Satz:
Dieses wird natürlich nicht hier stehen bleiben!
Nur wir sollten aufhören immer mit einem Rechtsanwalt zu drohen, wenn man nicht selber betroffen ist.
Benutzeravatar
von WinS04
#5244
Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!

Auch wenn das Berliner Landgericht ein Urteil gefällt hat, ist es (aus meiner Sicht) so nicht hinnehmbar.

Die Würde des Menschen ist unantastbar und das gilt für ALLE.

Auch für Juristen und Wichtigtuer im Internet.

Wünsche allen Schalkern einen entspannten und sonnenreichen Tag. Es kann doch nicht so schwer sein, ein gepflegtes Miteinander zu leben.

Ich danke meiner Mutter dafür, dass sie uns Kindern die Achtung vor dem LEBEN vermittelt hat. DANKE
frahe04 gefällt das
von Veltinsbauch
#5252
ArthurSpooner hat geschrieben: 19. Sep 2019 13:21 Hallo Ilona,

hier geht es nicht darum "Ausloten wie weit kann ich gehen kann" sondern darum, das viele User (hier und im alten Forum) geschrieben haben, das man gewisse Beiträge mal einer Rechtsprüfung unterziehen soll. Zum Beispiel das Wort "Versager". Wie oft dieses gemeldet wird mit dem Vermerkt das es eine Beleidigung ist. Nur wird nicht die "Person" als Versager betitelt sondern die Arbeit die er gleistet hat. Das ist das gleiche wie oben. Ich wollte damit nicht sagen, seht her und feuer frei, deshalb ja auch der Satz:



Nur wir sollten aufhören immer mit einem Rechtsanwalt zu drohen, wenn man nicht selber betroffen ist.
Wer semantisch geschult ist, kann aber schon beurteilen, welche Intention hinter dem Nomen "Versager" steckt.
Wenn jemand Huub Stevens oder Jochen Schneider als "Versager" bezeichnet (hier im Forum oft genug geschehen), dann wird die Person als Verlierer-Typ stigmatisiert und klassifiziert, der in seinem Leben nichts auf die Kette bekommt. Dieses Urteil ist falsch, dümmlich und an Unverschämtheit nicht zu überbieten.

Einigermaßen akzeptabel wäre es, sofern jemand die Meinung vertritt, dass Person XY in seiner Funktion als Trainer / Sportvorstand etc. keine gute Arbeit geleistet hat, zu schreiben, dass die Person eben in dieser Funktion beim FC Schalke 04 versagt hat.
Dies impliziert nämlich ein temporäres Scheitern, während das Nomen "Versager" ein grundsätzliches Versagen in allen Lebenssituationen determiniert. Eleganter und respektvoller wäre es aber noch, "versagen" durch "scheitern" zu substituieren.

Beispiel: "Peter Bosz hat in seiner Amtszeit beim BVB versag"t wäre akzeptabel, weil er da nach anfänglichen Siegen nur noch Misserfolge bis in den November 2017 hinein hatte. Die Zielsetzung CL - Platz war stark gefährdet und wäre in dieser Konstellation, wäre Bosz geblieben, wohl auch verfehlt worden.

Bezeichnete man ihn aber als "Versager" (was Bosz natürlich nicht ist, wenn man sich seine Leistungen bei Ajax und Leverkusen in der Rückrunde der vergangenen Saison anschaut), so wäre die Bedeutung, dass dieser Mensch grundsätzlich nichts schafft, versagt, scheitert und nur geringe Kompetenzen aufweist).

Verlassen wir nun diese Wortklauberei!

Ich finde es unangemessen und habe mich oft darüber aufgeregt, wenn hier ein verdienter Mann wie Huub Stevens als "Versager" bezeichnet wird. Amüsant wird es dann, wenn die "Kritiker" selbst mit einer schwachen Rechtschreibung und Orthographie in ihrer eigenen Muttersprache auffallen und dennoch so austeilen. :nicht hinschauen:

Das sagt auch was über Menschen aus, die so abfällig über andere Menschen urteilen, die sie gar nicht persönlich kennen.

Fernab der Frage, ob das strafrechtlich relevant ist, finde ich einfach, dass das ganz schwacher Stil ist!

Ich persönlich fände Anzeigen wegen solcher Entgleisungen deplatziert und albern. Da müsste viel Schlimmeres geschrieben werden, um an Sanktionen zu denken. Es würde dem Administrator auch nur Unannehmlichkeiten bereiten. Dies wäre undankbar!

Über den Stil sollten manche User aber mal nachdenken!

Es ist ja nach dem ganz ordentlichen Start in die Saison auch ganz ruhig um die Wagner - , Reschke - und Schneider - Kritiker geworden...

Und mal eine Frage in die Runde: Wer will schon "Versager" genannt werden?
Benutzeravatar
von Pherenike
#5260
Veltinsbauch hat geschrieben: 19. Sep 2019 15:52 [...]
Amüsant wird es dann, wenn die "Kritiker" selbst mit einer schwachen Rechtschreibung und Orthographie in ihrer eigenen Muttersprache auffallen und dennoch so austeilen. :nicht hinschauen:
[...]
Hallo Veltinsbauch,
bei deinen Ausführungen kann ich gut mitgehen, bis auf den hier von mir zitierten Satz. Hieße das im Umkehrschluss, wer nicht perfekt die deutsche Sprache beherrscht und Kritik übt, trägt hier nur zum Amüsement bei? Wir kennen nicht den Hintergrund der einzelnen User, ist es die Migration, lebte der User in einem anderen Sprachraum in früheren Jahren, oder beherrscht er/sie einfach nicht die elementarsten Regeln der Rechtschreibung und der Orthographie der deutschen Sprache?

Dazu kann ich dir sagen, ich habe kluge Menschen kennengelernt, die Schwächen in den genannten Bereichen haben, ich habe Analphabeten erlebt, die ihr Leben gemeistert haben. Ich konnte mich beruflich dafür einsetzen, dass sie lesen und schreiben, auch im fortgeschrittenen Alter, noch erlernen konnten. Ich habe Hochachtung vor diesen Menschen.

Was soll es, wenn hier einer Dativ und Genitiv verwechselt, wenn er/sie die Regeln der Interpunktion nicht kennt, wenn ich den Sinn der Aussage verstehe, stört es mich nicht, wenn nicht, kann ich nachfragen. Hier sollte jeder User, unabhängig seines Bildungsabschlusses, ohne Häme von anderen Usern zu ernten, seine Meinung zum Besten geben.

:winken:
UFO 04, WinS04, EbbeSand1904 und 1 andere gefällt das
von Veltinsbauch
#5262
Pherenike hat geschrieben: 19. Sep 2019 19:35 Hallo Veltinsbauch,
bei deinen Ausführungen kann ich gut mitgehen, bis auf den hier von mir zitierten Satz. Hieße das im Umkehrschluss, wer nicht perfekt die deutsche Sprache beherrscht und Kritik übt, trägt hier nur zum Amüsement bei? Wir kennen nicht den Hintergrund der einzelnen User, ist es die Migration, lebte der User in einem anderen Sprachraum in früheren Jahren, oder beherrscht er/sie einfach nicht die elementarsten Regeln der Rechtschreibung und der Orthographie der deutschen Sprache?

Dazu kann ich dir sagen, ich habe kluge Menschen kennengelernt, die Schwächen in den genannten Bereichen haben, ich habe Analphabeten erlebt, die ihr Leben gemeistert haben. Ich konnte mich beruflich dafür einsetzen, dass sie lesen und schreiben, auch im fortgeschrittenen Alter, noch erlernen konnten. Ich habe Hochachtung vor diesen Menschen.

Was soll es, wenn hier einer Dativ und Genitiv verwechselt, wenn er/sie die Regeln der Interpunktion nicht kennt, wenn ich den Sinn der Aussage verstehe, stört es mich nicht, wenn nicht, kann ich nachfragen. Hier sollte jeder User, unabhängig seines Bildungsabschlusses, ohne Häme von anderen Usern zu ernten, seine Meinung zum Besten geben.

:winken:
Liebe Ilona,
gerne präzisiere ich meine Ausführungen!
Ich kann es schwer ertragen, wenn jemand in der Rechtschreibung , Orthographie oder sonst irgendwo Unzulänglichkeiten offenbart und dann einen verdienten Mann wie Huub Stevens unsachlich und unfair angeht.
Über Stevens' "Kauderwelsch" wurde sich auch lustig gemacht. Also ob man Huub Stevens nicht auch trotz falscher Determinanten und Akzent sehr gut versteht.

Schalkes Spieler haben ihn von 96-2002 immerhin so gut verstanden, dass es zu drei Titeln reichte und 2001 fast zum historischen Double.

Ich habe kein Problem damit, wenn jemand Probleme mit der Rechtschreibung hat. Ich führe hier keinen vor. Deshalb habe ich auch keine Namen genannt.
Man sollte aber immer mit Respekt vorangehen!

Wenn man allerdings Verantwortliche des Clubs, bei Huub ist es sogar eine verdiente Person, derart verunglimpft, dann muss die Frage berechtigt sein: Was kann sein Kritiker denn besser, was befähigt ihn dazu, Stevens so zu beleidigen, wenn man selbst Schwächen offenbart in Form von Fehlern?

Das führt dann dazu, dass es mich amüsiert.
Zuletzt geändert von Veltinsbauch am 19. Sep 2019 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
von Veltinsbauch
#5263
User tragen nur zum Amusement bei, wenn sie sich über andere Menschen erheben, wie in dem Fall Stevens, und selbst Schwächen offenbaren.

Man sollte sich niemals über andere Menschen erheben! Ganz einfach!

Wenn jemand Stevens Kauderwelsch vorwirft, muss er damit rechnen, dass ich ihm oder ihr die eigenen Unzulänglichkeiten vorwerfe, damit die Person sich zügelt.

Wäre ja genauso, wenn ich mit Übergewicht Calmund als fette Sau bezeichnen würde.
Da müsste ich auch mit rechnen, dass ich einen Konter bekomme, denn den Nick "Veltinsbauch" trage ich nicht, weil ich total dünn bin :traumhaft:
Zuletzt geändert von Veltinsbauch am 19. Sep 2019 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
von Veltinsbauch
#5264
Und falls es missverständlich rübergekommen sein sollte:

Respekt vor JEDER Person!

Und natürlich sollte man Calmund auch nicht beleidigen, wenn man dünn ist.

Und ein Professor sollte auch demütig sein.

Und jeder User sollte seine Meinung schreiben können und respektiert werden!
Benutzeravatar
von odin04
#13106
Veltinsbauch hat geschrieben: 19. Sep 2019 20:55 User tragen nur zum Amusement bei, wenn sie sich über andere Menschen erheben, wie in dem Fall Stevens, und selbst Schwächen offenbaren.

Man sollte sich niemals über andere Menschen erheben! Ganz einfach!

Wenn jemand Stevens Kauderwelsch vorwirft, muss er damit rechnen, dass ich ihm oder ihr die eigenen Unzulänglichkeiten vorwerfe, damit die Person sich zügelt.

Wäre ja genauso, wenn ich mit Übergewicht Calmund als fette Sau bezeichnen würde.
Da müsste ich auch mit rechnen, dass ich einen Konter bekomme, denn den Nick "Veltinsbauch" trage ich nicht, weil ich total dünn bin :traumhaft:
boah...der Begriff "Kauderwelsch" kam von mir und zwar im Zusammenhang mit der Verständigung innerhalb der Kabine!Und zwar schrieb ich,daß man als Ausländer mit "Schuldeutsch" Schwierigkeiten hätte,Stevens Kauderwelsch zu verstehen! Das war weder despektierlich noch beleidigend gemeint!Wenn solche Aussagen nun auch schon auf die schwarze Liste kommen,brech ich ins Essen!
Was Grammatik und Rechtschreibung angeht,versucht der Bessermensch dem Deutschen beizubringen,daß es nicht "der Fahrer" oder "die Fahrerin" heisst,sondern "der,die oder das Fahrende"!Man bastelt eine weltverbessernde Pseudoamtssprache,die die deutsche Sprache nur verschlimmbessert und die eh niemand anwendet!
Von der neuen Generation Linienbusfahrern,sorry"Linienbusfahrenden" erwartet man nicht mal das Erkennen von lateinischen Buchstaben!Die Erwartungshaltungen gehen auch in diesem Fall sehr weit auseinander!Im öffentlichen Nahverkehr muss der arabische Busfahrer,sorry "Busfahrende" nicht mal Hinweisschilder lesen können,während in einem Fußballforum die Rechtschreibung oberste Priorität besitzt!Bizarrowelt!
Benutzeravatar
von odin04
#13113
Pherenike hat geschrieben: 2. Feb 2020 15:30 @odin04
Zu spät, du rettest den Freund nicht mehr..... (frei nach Schiller :lachen)
Der Veltinsbauch hat uns seit geraumer Zeit verlassen.
ui....diesen Schritt von September auf gestern hab ich stumpfweg übersehen,danke!
Ein Leben ohne Hund ist bestimmt sinnloser als ein Leben ohne Veltinsbauch...ich versuchs zumindest mal... :crazy:
EbbeSand1904 gefällt das

24. August 2019 um 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr Hi[…]

Freitag, 29.05.2020 um 20.30 Uhr Sport-Club Fr[…]

Gosens

Gibt es eigentlich etwas Neues zum Thema? Lange ni[…]

Dienstag, 26.05.2020 um 18.30 Uhr SSV Jahn Reg[…]